Trusted Shops Logo
Kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Deutschlands
Exklusive Produkte
0211-17607964

Back To Top

Vintage-Spiegel

 

Ob Sie einen Vintage-Spiegel zum Schminken, als Dekoration oder zur optischen Vergrößerung Ihres Wohnraumes nutzen wollen – die kleinen Einrichtungswunder weisen viele Talente auf. Egal, in welchem Stil Sie Ihr Zimmer eingerichtet haben, ob Barock, Shabby Chic, Retro oder Antik, der passende Vintage-Spiegel fügt sich, richtig platziert, optimal in Ihr individuelles Wohnkonzept. Beachten Sie bei der Platzierung folgende Tipps, um mit Spiegeln gekonnt mehr aus Ihrem Wohnraum herauszuholen. Zum Kaufratgeber für Spiegel

19 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

19 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

 

 

 

 

 

 

Das Dekorationswunder Vintage-Spiegel

Ein Vintage-Spiegel wertet nicht nur Ihre Einrichtung auf – richtig positioniert können Sie mit einem Spiegel wahre Einrichtungswunder erzielen. Für jeden Raum und jeden verfügbaren Platz gibt es den passenden Spiegel. Richtig eingesetzt ist ein Vintage-Spiegel also nicht nur ein Hingucker, sondern zaubert gekonnt optisch größere Flächen oder macht dunkle Ecken heller und freundlicher.

Für jeden Raum gibt es den passenden Vintage-Spiegel. Wandspiegel eignen sich besonders für kleine Räume, in denen Sie nicht allzu viel Platz zur Verfügung haben. Typische Einsatzorte von Wandspiegeln sind beispielsweise Badezimmer und Flur. Doch auch Räume, die eher eng und schmal sind, profitieren vom Einsatz eines Wandspiegels im Vintage-Stil. Durch die geschickte Positionierung zaubern Spiegel mehr Raum, wo eigentlich keiner ist. So werden selbst die kleinsten Nischen optisch vergrößert.

Weitere dekorative Einrichtungswunder sind Vintage-Standspiegel. Ein Standspiegel bietet sich besonders in den Räumen an, wo etwas mehr Platz gegeben ist. Ein großer Standspiegel ist so nicht nur ein Hingucker, sondern erfüllt auch praktische Zwecke.

Ist der Spiegel im Schlaf- oder Ankleidezimmer aufgestellt, so können Sie hier Ihr Outfit zum Ausgehen checken, eine Modenschau veranstalten oder letzte Korrekturen am Make-up vornehmen. Manche Standspiegel verfügen zusätzlich noch über versteckten Stauraum im inneren des Spiegels – hier haben Sie die Möglichkeit, Schmuck oder Schminkutensilien platzsparend aufzubewahren.

 

Kleine Makel im Raum mittels Spiegel kaschieren

Wie oben schon beschrieben hellen Spiegel dunkle Räume optisch auf und verbessern so maßgeblich die gesamte Atmosphäre des Raumes. Spiegel multiplizieren und reflektieren Lichtquellen. Beim richtigen Einsatz und der stimmigen Positionierung mit den gewünschten Lichtquellen hellen Sie so gekonnt dunkle Ecken auf. Diese Eigenschaft können Sie sich besonders dann zu Nutze machen, wenn Sie beispielsweise dunkle Wandfarben oder Tapeten haben oder Räume mit Holzvertäfelungen Ihr Eigen nennen.

Spielen Sie ruhig bei der Montage mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Lichtquellen und bringen Sie den Spiegel schlussendlich dort an, wo Sie den schönsten und stärksten Reflexions-Effekt erzielen. Bedenken Sie hierbei nicht nur die künstlichen Lichtquellen, wie die Deckenleuchte oder verschiedene Lampen, sondern auch natürliche Lichtquellen wie Sonnenschein – oder auch Mondschein. So können Sie mit geringem Aufwand einen wohnlichen und behaglichen Raum schaffen. Bei der Positionierung eines Standspiegels profitieren Sie von dem Vorteil, dass Sie den Standort jederzeit und nach Belieben ändern können und so flexible Nutzungsmöglichkeiten haben.

Etwas anders sieht es bei der passenden Positionierung im Badezimmer oder bei Spiegeln aus, die Sie zum Schminken oder Frisieren verwenden möchten. Hier sollten Sie bei der Wahl der passenden Lichtquelle darauf achten, dass das Licht im besten Fall nicht von hinten direkt auf den Spiegel strahlt. Am optimalsten ist es, wenn das Licht von beiden oder mehreren Seiten auf den Spiegel fällt. So haben Sie die beste Sicht ohne geblendet zu werden – nun steht der Schönheitspflege nichts mehr im Weg.

Um einen Raum nicht nur optisch aufzuhellen, sondern auch noch zu erweitern, ist die richtige Positionierung des Spiegels maßgeblich. Wichtig ist, dass Sie die zur Verfügung stehende Weite des Raumes clever ausnutzen. Hierzu bringen Sie Ihren Vintage-Spiegel am besten so im Raum an, dass dieser viel vom Zimmer einfangen kann. Sie können einen Wandspiegel gerade anbringen, oder bei Bedarf auch leicht kippen. Auch Standspiegel verfügen oft, durch einen kippbaren Standfuss, über die Möglichkeit der optimalen Positionierung.

Schauen Sie bei der Montage genau, in welcher Position der Vintage-Spiegel optisch am meisten für den Raum sowie das Raumklima tut. Wichtig ist hierbei jedoch auch, dass die Reflexionen die schönsten Seiten des Raumes zeigen sollen. Daher sollten Sie vermeiden, im Nachhinein unschöne Reflexionen durch unordentliche Ecken, wie Abstellflächen oder Spielecken, hervorzurufen.

 

 

Die richtige Höhe finden

Generell sind Sie in der Gestaltung und Positionierung frei und sollten den Spiegel dort aufhängen, wo die schönste Wirkung für den gesamten Raum erzielt wird. Dennoch gibt es gewisse ungeschriebene Gesetze für die richtige Höhe, damit auch Gäste und Kinder vom Spiegel profitieren können.

Einen Vintage-Spiegel hängen Sie am besten auf Augenhöhe auf. Haben Sie Kinder, dann können Sie einen Spiegel anstatt waagerecht auch horizontal anbringen – so sehen sich die Kleinen auch im Spiegel. Möchten Sie einen Ganzkörperspiegel an der Wand befestigen, dann testen Sie vorab wie hoch dieser über dem Boden angebracht werden sollte: nur so ist gewährleistet, dass Sie sich später auch vollständig im Spiegel betrachten können. Rechnen Sie hierbei auch die Absatzhöhe Ihrer Schuhe in die Höhe mit ein, denn die sorgt schnell dafür, dass ein Spiegel, der in Turnschuhen montiert wird, dann doch zu tief hängt.

Grundsätzlich sollten Sie beachten, Spiegel nur mit dem richtigen Werkzeug und Befestigungsmaterial anzubringen. Besonders wichtig ist dies bei großen, massiven und dementsprechend schweren Spiegeln. So vermeiden Sie, dass der Spiegel von der Wand fällt und zerbricht oder gar eine Person verletzt wird.

 

Nützliche Tipps rund um die Reinigung

Damit Sie bei Ihrem dekorativen Vintage-Spiegel immer den vollen Durchblick haben, ist die richtige Reinigung des guten Stücks das A und O. Hier eignet sich ein Glas- und Fensterreiniger, um die Spiegelfläche staub- und frei von Fingerabdrücken zu bekommen. Haben Sie gerade keinen Glasreiniger zur Hand, möchten aber Ihren Spiegel streifenfrei reinigen – dann greifen Sie zu Essig, lauwarmen Wasser und Spülmittel. Mischen Sie hierzu etwas Spülmittel mit lauwarmen Wasser und reinigen mit der Mischung Ihren Vintage-Spiegel. Den gleichen Effekt erzielen Sie ebenso mit Essig. Tragen Sie Essig auf die Spiegelfläche auf und reiben diesen mit einem fusselfreien Lappen ein, bis Schmutz und Streifen verschwunden sind. Letztere Methode erfordert allerdings, im Nachhinein den Raum zu lüften, um den Essiggeruch verflüchtigen zu lassen.

Bedenken Sie bei der gründlichen Reinigung Ihres Einrichtungswunders auch immer den Rahmen. Je nach Material benötigt der Rahmen eine andere Reinigungsmethode. Meistens lässt sich der Rahmen gut mit Wasser reinigen. Im Handel können Sie zudem spezielle Reiniger erwerben, die auf bestimmte Materialien, wie Messing, Edelstahl oder vergoldete Rahmen, abgestimmt sind.


Vintage-Spiegel richtig einsetzen

Ein dekorativer Standspiegel dient als ultimativer Outfitberater und passt wunderbar ins Schlaf- oder Ankleidezimmer. Ein Wandspiegel aus Holz oder Metall fügt sich hingegen in fast jeden Raum ein – ob zum schnellen Beauty-Check an der Haustür, angebracht über dem Schminktisch oder ein großer Spiegel als Highlight im Wohnzimmer.

Wünschen Sie sich eine passende Deko in Form eines Vintage-Spiegels im Shabby Chic, dann passen Modelle mit verspielten Ornamenten, starken Gebrauchsspuren und pastelligen Farben gut in Ihr Konzept. Haben Sie eher massive und antike Möbel in Ihrem Zimmer, dann passt hingegen ein rustikaler Vintage-Spiegel mit dickerem Holzrahmen perfekt. Das Material sollten Sie am besten passend zu den Raumbedingungen auswählen. Ein Modell aus unbehandeltem Holz sollte lieber keinen Platz im Badezimmer erhalten, da die Farbe durch die Feuchtigkeit absplittern würde. Hier eignen sich eher Ausführungen aus Metall, Plastik und lackierten Materialien.

 

Vintage-Spiegel für jeden Geschmack

„Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Selbstverständlich gehört zu einem schönen Spiegelbild auch ein passender Rahmen in Form eines Spiegels. Damit Sie sich auch gern in Ihrem neuen Vintage-Spiegel anschauen mögen, sollten Sie diesen ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack aussuchen.

Haben Sie Ihren Traum-Spiegel gefunden, so können Sie ihn mit schönen Accessoires noch weiter in Szene setzen. Hier bieten sich passende Bilderrahmen, Tapeten oder Lampen an. Stöbern Sie durch unseren Shop und entdecken Sie Ihre Möglichkeiten zur Raumgestaltung.

Alle Vintage-Spiegel von roomeo24.de überzeugen durch eine hochwertige Verarbeitung, qualitative Materialen und formschönes Design.

 

 

 



Bildquellen:

Bild "Vintage-Spiegel Schlafzimmer": aviano/pixabay.com
Bild "Vintage-Spiegel Badezimmer": jamesdemers/pixabay.com
Bild "Spiegel Nostalgie": peggy_marco/pixabay.com
Bild "Wand-Vintage-Spiegel": gefrorene/pixabay.com

Warum Kunden bei roombird kaufen


 

Spezialist Spezialist Spezialist

Spezialist für Retro und Vintage Einrichtung

Sortiment Sortiment Auswahl

Riesiges Sortiment an exklusiven Produkten - nur bei uns erhältlich

Zertifiziert Zertifiziert Zertifiziert

Trusted Shops zertifiziert

Versand Versand Versand

Kostenloser Versand und Rückversand innerhalb Deutschlands

Rueckgaberecht Rueckgaberecht Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Skonto Skonto Skonto

Zusätzlich 5% Skonto

Mengenrabatt Mengenrabatt Mengenrabatt

Mengenrabatte bis zu 15 %

Professionell Professionell Professionell

Favorisiert von vielen Hotels