Erbstücke sind vielmehr als nur einfach Möbelstücke oder Alltagsgegenstände: Sie sind ein Stück Familiengeschichte, die Erinnerung an einen geliebten Menschen und – dank des beliebten Vintage-Looks – wieder total angesagt. Natürlich ist nicht jedes Erbstück wertvoll im materialistischen Sinne. Aber allein wegen der vielen nostalgischen Gefühle lohnt es sich schon, der verstaubten Kommode auf dem Dachboden ein Come-Back zu ermöglichen! Wenn auch Sie auf der Suche nach Ideen und Inspiration für eine Einrichtung mit Erbstücken sind, dann haben wir genau die richtigen Tipps und Tricks für Sie. 

Damals schick, heute hip

In angesagten Cafés, Boutiquen und Clubs der Szene-Viertel rund um die Welt wird uns der Retro-Trend schon seit einigen Jahren erfolgreich vorgelebt. Hier lässt sich ganz leicht beobachten, dass ein moderner Einrichtungsstil von alten Schätzen wie Schultischen aus den 50er Jahren, Art Déco Sofas oder Geschirr mit Blumenprints lebt. Gebrauchsspuren, Kratzer und abgeblätterter Lack sind nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich erwünscht. Erbstücke gelten schon lange nicht mehr als altbackene Überbleibsel längst vergangener Tage, sondern als außergewöhnliche und originelle Eyecatcher. Es ist also an der Zeit den geerbten Möbeln eine neue Chance zu geben! 

Die perfekte Kombination

Verbinden Sie die erinnerungsträchtigen Stücke am besten mit Möbeln mit einem schlichten Design und in zurückhaltenden Pastellfarben. So sorgen Sie für einen gezielten Stilbruch und trotzdem bleibt Ihr geliebtes Erbstück der Star des Raums. Achten Sie bei mehreren Vintage-Teilen auf Ähnlichkeiten in Form und Farbe, sodass die verschiedenen Einrichtungsstile sich nicht beißen. Für den modernen Touch setzen Sie auf starke Materialkontraste und gradlinige Möbel.

Einen ganz einzigartigen Flair erhalten Sie auch, wenn Sie passende Designklassiker zu Ihren Erbstücken finden. Diese Möbel sind nämlich nicht nur beliebte Sammlerstücke, sondern können sogar zu echten Wertanlagen werden. Wer weiß, vielleicht lagern auch Sie in Ihrem Kellern noch echte Schätze? Beliebte Stilepochen sind unter anderem der Bauhausstil, der Industriestil oder aber auch das Mid Century Design. Dabei spielen Materialien wie Beton, Stahl und Kupfer eine große Rolle, die Ihren Räumen die angesagte Fabrik-Atmosphäre verleihen.

Einrichtungs-Tipp - die richtige Balance

Wie so oft im Leben gilt auch bei der Einrichtung mit Erbstücken: Weniger ist mehr! Versuchen  Sie immer die richtige Balance aus Großmutters Schätzen und zeitgemäßen Möbeln zu halten. Beispielsweise verwandelt der authentische Shabby Chic Schminktisch Ihr Badezimmer im Handumdrehen in ein königliches Gemach, Omas komplette Massivholz Schlafzimmer-Garnitur hingegen ist doch ein bisschen zu viel des Guten.

Vintage Erbstücke: in Szene gesetzt und aufgepeppt durch DekorationenErbstücke aufwerten - neue Farben, Muster & Stoffe

Zwar erzählen die kleinen Schrammen und Macken an Ihren Erbstücken die meisten Geschichten, aber ganz herunter gekommen sollte das gute Stück natürlich nicht sein! Falls das Möbelstück in den letzten Jahren doch ein bisschen zu viel gelitten hat, können Sie sich mit ein paar Tricks ganz einfach selbst aushelfen. Ein neuer Anstrich oder Bezug in modernen Farben und Mustern kann häufig echte Wunder bewirken. Manchmal reicht aber auch schon eine Politur und schon wirkt Omas Sideboard wie neu!

Einrichtungs-Tipp - macht Platz!

Erbstücke und Designklassiker sind beliebte Möbelstücke und ganz besondere Einzelstücke. Das macht die Kombination im Raum aber nicht unbedingt leichter. Achten Sie beim Einrichten also darauf, dass Sie den Stücken genug Raum gewähren, damit sie ihren Charme auch richtig entfalten können. 

Der letzte Schliff - Dekoration

Der Sekretär aus dem alten Büro Ihres Vaters hat schon längst einen passenden Platz in Ihrem Wohnzimmer gefunden? Dann fehlt jetzt nur noch die richtige Dekoration, um den neuen Look abzurunden. Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, denn viele antike Haushaltsgegenstände oder Spielzeuge lassen Sich ganz leicht in spannende Deko-Artikel verwandeln. Ein antikes Tee-Set macht sich hervorragend auf einem zarten Beistelltisch, die alten Familienbilder kriegen mit neuen Rahmen einen modernen Touch und das 100 jährige Familiengeschirr kommt in der cleanen Glasvitrine erst so richtig zur Geltung. Mit liebevoll ausgesuchten Kerzenständern, alten Kameras und frischen Blumen können Sie einfach jeden Raum im Vintage-Stil aufwerten! 

Einrichtungs-Tipp - Wandgestaltung

Auch die Wandgestaltung spielt bei der Einrichtung mit geerbten Möbeln eine wichtige Rolle. Wenn Sie Ihrem Wohnzimmer noch einen gewissen Pepp geben wollen, setzten Sie ruhig auf romantisch-verspielte Tapeten mit Bordüren. Soll ein bisschen mehr Ruhe in den Raum kommen, sind Wände in gedeckten Farben wie Beige oder Hellgrau genau das Richtige!


Bildquellenangaben:
Bild "Vintage Radio": LubosHouska/pixabay.com
Bild "Vintage Bank mit bunten Kissen": cocoparisienne/pixabay.com