Trusted Shops Logo
Kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Deutschlands
Exklusive Produkte
0211-17607964

Back To Top

Tapeten

Mustertapeten verleihen Ihren Räumen eine ganz persönliche Note. Mit der großen Auswahl an Tapeten können Sie unterschiedliche Akzente setzen: Gestalten Sie Ihr Heim gemütlich oder besonders schick – Mustertapete ist nicht gleich Mustertapete. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Mustertapete unbedingt auf die Qualität. Top Marken wie Livingwalls, Creation und Architects setzen nicht nur auf tolle Designs, sondern auch auf hochwertige Materialien. Besonders Vliestapeten sind empfehlenswert: Sie sind sehr langlebig und widerstandsfähig. So bleibt Ihnen Ihre Mustertapete lange erhalten. Weitere Tipps zur Wahl der perfekten Tapete und zum Tapezieren erhalten Sie im Ratgeber-Teil. Zum Kaufratgeber für Tapeten

Artikel 1 bis 48 von 769 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 48 von 769 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

 

 

 

 

 

 

Die Wahl der perfekten Mustertapete

Mustertapeten können sehr extravagant sein oder sich gekonnt im Hintergrund halten. Überlegen Sie sich beim Auswählen der Tapete, wie auffällig sie sein soll. Auch der Raum, in dem die Mustertapete ihren Platz findet, ist entscheidend. Im Kinderzimmer und in der Küche sind helle Farben zu empfehlen, während es im Eltern-Schlafzimmer auch gerne ein wenig dunkler sein darf. Ein weiteres Kriterium bei der Auswahl der passenden Mustertapete ist die Größe des Zimmers. Helle Farben lassen Räume großzügiger erscheinen, dunkle Farben und große Muster erzeugen eine gemütliche Atmosphäre, können Räume aber optisch verkleinern. Bei der Farbwahl sollten außerdem die Wände, die nicht tapeziert werden, eine Rolle spielen. Im Idealfall findet sich die Wandfarbe in der Mustertapete wieder. Die richtige Mustertapete fügt sich dadurch perfekt in den Raum ein.

Passende Möbel zur Mustertapete

Mustertapeten sollten immer auch passend zu den Möbeln im Zimmer gewählt werden. Eine extravagante Tapete kann ihre Wirkung am besten entfalten, wenn die Möbelstücke eher zurückhaltend sind. Auch eine Mustertapete in gedecktem Beige können Sie gut mit schlichten, hellen Möbeln kombinieren. Oder Sie schaffen einen tollen Kontrast: Mit einem Sessel in einer Knallfarbe, der vor der Wand steht. Überlegen Sie immer, was für ein Gesamtbild Sie am Ende erzeugen möchten. Erlaubt ist, was gefällt.

Mustertapeten tapezieren: So geht es richtig

Das Tapezieren von Mustertapeten ist nicht ganz einfach: Schnell passieren Fehler. Um ein perfektes Ergebnis zu erreichen, sollten Sie Schritt für Schritt vorgehen.

 

Mustertapeten: Materialbedarf berechnen

Als erstes sollten Sie berechnen, wie viele Rollen Tapete Sie benötigen. Standardrollen reichen für fünf Quadratmeter Fläche.

1. Messen Sie, wie hoch Ihr Raum ist. Bei älteren Gebäuden sollten Sie unbedingt an mehreren Stellen messen, da sich die Wände verzogen haben könnten.

2. Addieren Sie bei Mustertapeten unbedingt die Rapporthöhe hinzu. Das ist die Höhe, die ein Muster benötigt, um vollständig dargestellt zu werden. 

3. Den erhaltenen Wert multiplizieren Sie mit dem Raumumfang beziehungsweise der Breite aller Wände, die Sie tapezieren möchten. 

4. Teilen Sie anschließend das Ergebnis durch fünf, erhalten Sie die Anzahl benötigter Rollen.
 

Materialbedarfs-Tipp:
Kaufen Sie immer eine Rolle mehr als berechnet – auch der geübteste Tapezierer vermisst sich manchmal. Eine Zwangspause beim Tapezieren ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch die Qualität vom Gesamtergebnis beeinflussen.


Mustertapeten schneiden

Beim Zuschneiden von Mustertapeten muss unbedingt der Rapport berücksichtigt werden. Schneiden Sie die einzelnen Tapetenbahnen entsprechend – zuzüglich je einige Zentimeter Überlänge – zu. Achten Sie bei der ersten Bahn darauf, dass das Muster oben schön abschließt.


Mustertapeten kleben: Schritt für Schritt Anleitung

Bevor Sie die Mustertapete an die Wand bringen, müssen Sie Sie gleichmäßig einkleistern. Nachdem Sie den Kleister auf der Tapetenbahn verteilt haben, lassen Sie ihn fünf bis zehn Minuten einweichen. Die Kanten sollten dabei exakt aufeinander liegen, damit der Kleister an den Rändern nicht eintrocknet. Stellen Sie sich am besten eine Eieruhr. Wichtig: Kleistern Sie nicht mehr Bahnen ein, als Sie in zehn bis 15 Minuten tapezieren können. Anschließend bringen Sie die Tapete an die Wand. Bei Vliesfasertapeten kommt der Kleber direkt auf die Wand. Das macht die Arbeit mit der Mustertapete außerdem um einiges übersichtlicher.


 

Bildquellen:

Bild "Mustertapeten: Gelbe Blumen": Pexels/pixabay.com
Bild "Mustertapeten: Raketen": Pexels/pixabay.com

Versand Versand Versand

Kostenloser Versand und Rückversand

Kundenservice Kundenservice Kundenservice

Mo. – So. erreichbar von 06:00 bis 22:00 Uhr

Rückgaberecht Rückgaberecht Rückgaberecht

Rückgaberecht von 30 Tagen für jeden Artikel

persönlich persönlich Persönlich

Jeder Artikel wurde persönlich von den roombird-Mitarbeitern ausgewählt